Fossilienwelt für Volksschulkinder

Das Programm für Volksschulkinder besteht aus einer Führung durch die Fossilienwelt auf dem Spuren des verschwundenen tropischen Urmeeres sowie der Suche nach Perlen, Haifischzähnen und anderen Fossilien in der großen Sandbucht.
Dauer des Programms: insgesamt 2 Stunden

Führung:
Bei der altersgerechten Führung durch die Fossilienwelt lernen die Kinder alles über die Entstehung und Entwicklung der Erde, über die Tiere und Pflanzen, die vor 17 Mio. Jahren rund um das Austernriff gelebt haben und wieso die Erdwissenschaftler die Lebensbedingungen so genau rekonstruieren können. Im Museum werden die versteinerten Überreste der einstigen Bewohner des Korneuburger Beckens bestaunt. Spektakulärer Abschluss der Führung ist die eindrucksvolle Multimedia-Show am weltgrößten fossilen Austernriff.
Dauer der Führung: ca. 1 Stunde

Während der Führung ist man immer wieder kurz im Freien unterwegs. Das ganze Gelände ist (mit Ausnahme des Aussichtsturmes) barrierefrei gestaltet.

„NEU“ in der Saison 2022  ein Selbsterarbeitungskonzept geeignet ab der 2.Schulstufe

Dieses Konzept richtet sich im speziellen an Klassen, die sich gerade mit dem Thema „Umweltschutz“ befassen.

„LUISE und die Reise zum Plastikmeer“ – Erlebnisstationen zum Thema Einwegplastikmüllvermeidung!

Als zusätzliche Attraktion für Volksschulkinder haben wir in Zusammenarbeit mit der Klima- und Energiemodellregion 10vorWien Erlebnisstationen zur Thematik „Einwegplastikmüllvermeidung“ konzipiert. Wir sind überzeugt davon, dass der Schutz der Umwelt bereits im Kindesalter beginnen soll und es möglich ist mit spielerischen Zugang die Wichtigkeit des verantwortungsbewussten Handelns jedes Einzelnen / jeder Einzelnen aufzuzeigen.

Die Idee dahinter ist es Kinder durch positive Impulse an erste Themen zu führen und die Natur als nahbar und schützenswert aufzuzeigen.

Nach einem Besuch unserer Erlebnisstationen können die  Schüler*innen…..

  • … die Begriffe Plastik, Plastikvermeidung, Plastikalternativen und Plastikstrudel unterscheiden, benennen und in eigenen Worten definieren.
  • … können mehrere Alternativen zu typischen Plastikgegenständen aufzählen und wissen, wofür man sie verwenden kann.
  • … wissen um die Wichtigkeit von Plastikvermeidung und dem damit verbundenen Schutz der Umwelt und der Meere.

Dauer  ca. 1,5 Stunde

Suche nach Fossilien in der Sandbucht:
Im Sand unserer großen Sandbucht warten Perlen, fossile Haifischzähne und andere Fossilien wie Muscheln und Schnecken aus dem Weinviertler Nexing darauf, von den Kindern entdeckt zu werden. Dabei wird der Sand mit großen Sieben durchsiebt, die Funde dürfen die Kinder selbstverständlich mit nach Hause nehmen.
Dauer der Suche: ca. 1 Stunde

Kosten pro Kind: € 8,00 für Führung oder Erlebnisstationen und die Suche in der Sandbucht. Pro 20 Kinder 2 Begleitpersonen frei.

Selbstverständlich steht unser Spielplatz während der Öffnungszeiten uneingeschränkt zur Verfügung. Ebenso können der Aussichtsturm in Form einer Turmschnecke sowie der Lehrpfad über keramische Rohstoffe im täglichen Leben kostenlos benützt werden (Aussichtsturm und Lehrpfad sind in der Führung nicht enthalten).

Schürfen und Sieben nach Haifischzähnen und Perlen

Die Suche  nach Haifischzähnen und Perlen in unserer Sandbucht

Zusätzlich buchbar „Abenteurer-Jause“
Die Kinder grillen unter Anleitung Würstel am Lagerfeuer (bei Schlechtwetter oder großer Trockenheit werden die Würstel alternativ gekocht).

Preis pro Kind € 4,50 (für je 1 Paar Würstel und 1 Stk. Gebäck, Senf, Ketchup).

Anreise:
Tipps zur Anreise finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! E-Mail an office@fossilienwelt.at

Wichtig für Allergiker: Bitte beachten Sie, dass auf Grund des speziellen Raumklimas in der Austernhalle und beim Spalt im Berg Schimmelpilzsporen nicht ausgeschlossen werden können.